ein halbes Jahr später

Zimmer BlickDas zweite Mal bin ich jetzt in Shanghai, wird nur kurz. Neue Location fast gleicher Blick, wohne nur 500m weit vom Pentox weg. Rechts, links, geradeaus auf chinesisch funktioniert auch noch, zumindest hat’s der Taxifahrer verstanden.
Geil, nach einem halben Jahr hat sich gar nicht soviel verändert, Century Park, Pudong Da Dao, hab‘ alles gleich wieder erkannt. ‚Schön‘ und vertraut. Sigurd & Trang sind auch noch da und haben mir zur Begrüßung Pasta mit selbergemachter Bärlauchpesto offeriert. Jetzt mach‘ ich noch nen Spaziergang zum Pearl Tower und dann gehts ab ins Bett, es ist ja schon 19:28 – 7h später als in Deutschland.

Bye Bye Shanghai

meine Beine im Century Park Schaukelbank

Jetzt ist es vorbei – 7 Wochen Shanghai neigen sich dem Ende zu – morgen fliege ich für ein paar Tage nach Peking und von dort zurück nach Deutschland. Hola ging die Zeit hier schnell rum. Hab‘ heute meinen zweiten Anzug auf dem Stoffmarkt abgeholt und dann noch etwas im Century Park abgehangen. Es hatte heute relativ angenehme 25°C mit relativ klarer Luft.

am Century Park

So jetzt bin ich erstmal auf die Waage am CheckIn morgen früh gespannt.

Sonntags Massage

Zum zweiten Mal Fußmassage hier ums Eck. Diesmal werde ich von einer Frau massiert, die meine Füße durchknetet, dass es nur so knallt. Vielleicht hätte ich Ihr sagen sollen, dass Sie nicht so fest zupacken soll. Die Entspannung kam halt erst nachher.

Anti Japan Demonstrationen

20.000 demonstrieren in Shaghai gegen JapanMein chinesischer Kollege hat mich am Freitag gewarnt in die Stadt zu gehen, damit ich nicht in die Demonstrationen gegen Japan verwickelt werde, das kann gefährlich werden.

Ich hab‘ zwar in den Nachrichten die Berichterstattung verfolgt, da bei uns Demos ja relativ normal sind, das nicht weiter beachtet.

Gestern, wie die letzten Tage, habe ich aber auch in der Stadt nichts von Demonstrationen bemerkt, da sich die Aktionen auf das Japanische Konsulat in Shanghai konzentriert haben. Naja und Shanghai ist groß.

Nach den Aussagen chin. Kollegen, sind die Japaner aber hier wirklich nicht besonders beliebt – erinnert mich so ein bißchen an die ‚deutsch-französische‘ Freundschaft bei uns früher. Und wenn man sich mal anschaut, was die Japaner in China so angestellt haben, kann man das auch ein wenig nachfühlen.
Aber wer ist schon ohne Schuld

IKEA & Elektroshops

IKEA in ShanghaiIkea schaut in Shanghai genauso aus wie in Fürth, nur in Shanghai gibt es keine Gurken und geröstete Zwiebeln zum Hotdog.

Eigentlich wollte ich aber durchgeben, dass man bei der Metro Station Xiu Jia Hui (Linie 1) einige fette Malls findet unter anderem Eine mit Elektronikartikeln, MP3-Playern, Computern und mehr auf 4 Etagen.
Ikea ist nur eine Station weiter stadtauswärts.

Ach und am Hauptbahnhof gibts in einem Kaufhaus eine ganze Etage mit Fotoläden und allen erdenklichen neuen und gebrauchten Fotoartikeln. Wenn man auf dem Bahnhofsplatz mit dem Rücken zum Bahnhof steht links in der 3ten oder 4ten Etage.

Seite 2 von 8123456...Letzte »