Sonnenuntergang

Century Park Panorama

Bei sehr schönem relativ klaren Wetter sind wir heute nachmittag mal in den Century Park hier in Pudong, sollten wir eigentlich öfter machen, ist mit dem Taxi grad mal gute 5min weit weg. Hat so ein bißchen was vom Central Park in New York, nur die Hochhäuser sind etwas weiter weg.

Cloud 9

Und weil wir uns den Sonnenuntergang auch mal von oben anschauen wollten sind wir noch ins Cloud 9 im 87. Stock des Jin Mao Buildings.

sundown I sundown II sundown III

Grape & Cotton Club

P4020090c

Nach dem Stoffmarkt ging der Samstag natürlich noch weiter und zwar zum Essen ins Grape – u.a. Hühnchen mit Erdnüssen und Chili – sehr gut.

sha cottonclub[1]

Danach in den Cotton Club, der war wirklich ausgezeichnet. Livemusic – Blues – in einer sehr angenehmen Club Atmosphäre mit gemischten Publikum (also nicht nur Expats, sondern auch ne Menge Chinesen).

Cotton Club

Stoffmarkt

Die ersten beiden Anzüge in meinem Leben werden vom Shanghaier Stoffmarkt kommen, wer hätte das gedacht. Das Angebot ist einfach verlockend, Hallen voller Stoffe und Schneider, die einem für wirklich wenig Geld maßgeschneiderte Klamotten bieten. Hab‘ mich vermessen lassen und werde nun für 130€ zwei Anzüge bekommen, na da bin ich mal gespannt auf nächste Woche, wenn die Anprobe ist.

Shanghai Stoffmarkt am Stoffmarkt

Vorher haben wir für ganze 59 RMB das all you can eat&drink (Frühstücks)Buffett im Legendclub, der in einem der größten Kaufhäuser in Pudong, dem Next Age, zu finden ist, endeckt.

Legendclub

DJ Shortkut im ARK Live House

arklivehouse

DJ ShortkutIm ARK Live House gabs am Freitag abend DJ Shortkut, hab‘ ich zwar noch nie vorher gehört, mag aber HipHop. Also für 80 RMB Karten aus dem Vorverkauf besorgt und mit 2 Taxis setzte sich unser Trupp gegen 10 in Bewegung. Als wir ankamen war’s noch relativ leer und irgendeiner der Localz legte seine Platten auf. Die Location erinnert irgendwie an den grossen Saal im Erlanger e-Werk, so mit Galerie – also gefällt.
Mit der Zeit füllt sich der Laden, die Tanzfläche wird voller, ab und zu gibt’s sogar richtige Break Dance Einlagen, yop.

Endlich gegen Eins steigt DJ Shortkut auf die Bühne und legt los – also sein Handwerk beherrscht er, allerdings haben mir teilweise die Acts vorher besser gefallen, als er dann so mit Reggae/Raggamuffin anfängt gefällts mir wieder besser. Bin aber mittlerweile hundsmüde und beschließe heimzufahren. Kurz vor 3 am Samstag früh war der Freitag für mich rum.

Face Bar

Face Bar

Donnerstag abend, um 10 los in die Face Bar. Wir teilen uns in 2 Taxis auf und los gehts. Eva zeigt dem Taxifahrer die Karte, allerdings steht da Visage drauf, aber Sie hat die Karte ja aus der Face Bar mitgenommen und das Logo paßt. Der Taxifahrer fährt uns direkt nach Xintiandi, wie’s auf der Karte steht. Aber weit und breit keine Face Bar und es schaut auch gar nicht so aus wie beim letzen Besuch, sagt Eva, hm…

Read More…

Seite 4 von 8« Erste...234567...Letzte »